background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Willkommen

"Frisch auf" und herzlich Willkommen bei der SGV Abteilung Stockum!

Auf dieser Internetseite wollen wir die SGV Abteilung Stockum mit ihrem vielseitigen Vereinsleben vorstellen. Wir wünschen viel Freude beim Surfen und Entdecken unserer zahlreichen Vereins-aktivitäten getreu nach dem Motto: Der Tradition verpflichtet, dem Neuen aufgeschlossen.


Infos - Veranstaltungshinweise - Berichte
∇   ∇   ∇   ∇   ∇   ∇   ∇   ∇   ∇   ∇   ∇    


2. Oktober 2016 - Kartoffelbraten

Aufgrund des Feiertages am Montag, findet das diesjährige Kartoffelbraten der SGV Abteilung Stockum am Sonntag, 2. Oktober statt.
Traditionell treffen sich im Herbst die Mitglieder aus den verschiedenen Gruppen der breit aufgestellten Abteilung zum gemütlichen Beisammensein. 
Natürlich sind aber auch alle Eltern, Großeltern, Freunde und Gäste herzlich willkommen.
Ab 15:00 h werden Kaffee & Kuchen, ab ca. 17:00 h dann auch Kartoffeln & Grillfleisch angeboten. Der Bierkeller sorgt für kühle Getränke. Kräuterbutter und weitere Unverzichtbarkeiten bringt jeder nach seinem Geschmack selbst mit.
Der Vorstand freut sich auf ein geselliges Treffen und ein paar vergnügte Stunden an der SGV Hütte.


21. September 2016 - Feierabendwanderung

Unter dem Motto "Wir lieben den Feierabend" treffen sich alle interessierten Wanderer am Mitwoch, 21.9. um 17:30 h auf dem Dorfplatz Stockum.
Von dort geht´s in Fahrgemeinschaften Richtung Kespern. Nach einer Wanderung von ca. 1,5 Stunden wird dann gemütlich eingekehrt.
Um Anmeldung wird gebeten bei Andreas Richter - Tel. 02933 / 846 417.


18. September 2016 - 39. Volkswandertag in Allendorf

Im 125. Jubiläumsjahr des SGV Allendorf ist neben vielen Angeboten für die Kids auch zum 39. Volkswandertag ein zusätzliches Rahmenprogramm geplant. Insbesondere wird die 10 km Strecke ein Spezial für Familien und Kinder. Der Start für die drei (10, 20 und 30 km) erfolgt zwischen 7:00 - 11:00 Uhr ab Schützenhalle Allendorf - Streckeninfos gibt es <<< hier >>>.


9.-11. September 2016 - 2½ Tageswanderung

Kurz mal raus und den Alltag ausschalten. Bei bestem Wetter machten sich 19 Wanderer unter der Führung von Burkhard Klute auf die letzte Etappe des Rothaarsteiges zu bewältigen. Vom Lahnhof fürhte die 1. Etappe am Freitag Nachmittag bis nach Irmgarteichen. Am Samstag ging es von dort bis nach Sechshelden. Ein aussichtreicher Rundweg um Dillenburg beendete schließlich die Route über den Rothaarsteig für die Stockumer. Eine Besichtung des Wilhelmsturm, errichtet 1872-1875, war zum Abschluss Pflichtprogramm. Selbstredend, dass abends nach reichlichem Mahl im Quartier der Flüssigkeitshaushalt wieder ins Gleichgewicht gebracht werden musste. 


(Gruppenfote auf`m Rothaarsteig)


(der Wilhelmsturm - das Wahrzeichen der Stadt Dillenburg)


29. Juni - 3. Juli 2016 - Alpenrucksackwanderung Lechquellgebirge

Zu fantastischen Begegnungen mit der heimischen Tierwelt kam es bei einer mehrtägigen Wanderung der SGV-Abteilung Stockum im Lechquellgebirge. Im österreichischen Vorarlberg ging es von Lech ausgehend über mehrere Höhenzüge. Gleich am ersten Tag mussten erste Schneefelder überwunden werden. Dabei traf die SGV-Truppe unter Führung von Andreas Richter auf eine Steinbockherde, der man sich bis auf geringe Entfernung nähern konnte. Dem majestätischen Eindruck dieser seltenen Hochgebirgstiere konnte man sich nur schwer entziehen. Als Erfolg eines Jahrzehnte langen Wiederansiedlungsprogramms lebt heute die größte Steinbockpopulation Vorarlbergs im Lechquellgebirge.
An den nächsten Tagen waren neben der Sichtung von Gamsen Murmeltiere fast ständige Begleiter der Wanderer. Bis in Tallagen hinein durchzogen deren Erdlöcher die zu querenden Hänge.
Da die angekündigten Regenfälle jeweils in der Nacht stattfanden, war an allen Tagen Sonnenschutz unverzichtbar. Nach mehreren tausend Höhenmetern wurde am 5. Tag der Ausgangsort Lech wieder erreicht.


19. Juni 2016 - "Wenn der Wald erwacht" - Die frühe Frühwanderung

Diesmal am wirklich frühen Sonntagmorgen um 3:30 Uhr startet eine Frühwanderung der
besonderen Art: "Wenn der Wald erwacht". Die Vögel singen uns ihren Morgengruß, die
Sonne geht langsam auf und die ersten Strahlen brechen durch die Bäume.
Ganz langsam erwacht der Wald und die Tiere zum Leben.
Wir treffen uns um 3:30 h am Restaurant "Bei George" (In der Röhre 49, Sundern) - Strecke ca. 14 km
Anmeldung & Infos zu dieser Eventwanderung bei Timm Unseld  - Tel. 02933/5770


4./5. Juni 2016 – 5. Etappe Wimpelwanderung / Gebirgsfest Bochum

Zur letzten Etappe der Wimpelwanderung zum Gebirgsfest in Bochum traf sich die Gruppe des SGV Stadtverbandes, unter Beteiligung von Allendorf, Langscheid, Stockum und Sundern, um 10 Uhr in Gevelsberg. Vor dort ging es bei herrlichem Wetter über Sprockhövel und Hattingen bis zum Nachtquartier in Bochum-Dahlhausen. Nach kurzer Nacht um 8 Uhr Abmarsch zur Sternwarte in Bochum-Sundern. Nach einem musikalischem Ständchen und einer Begrüßungsrede durch den Bochumer Wanderführer Bernd Buttgereit, startete ab dort die offizielle Wimpelwanderung zum Festgelände im Stadtpark Bochum. Unsere Ankunft dort war aber scheinbar eher nebensächlich. Aus organisatorischen Gründen fand der traditionelle Festumzug um 14 Uhr nur im Stadtpark statt. Den Sonntags-Ausflüglern muss der Aufmarsch der Wandersleut´ mit ihren Wimpeln ebenso seltsam vorgekommen sein, wie uns selbst. Der Umzug endete nach der Wimpelausgabe ungeordnet. Dann letztendlich doch auf der Bühne der vermeintliche Höhepunkt des Wander- und Familienfestes, die Wimpelübergabe an die Bochumer SGVler. Ging schnell von statten, für uns somit die Auftrag erfüllt - schnell runter von der Bühne und noch gesellig mit den anderen Wanderern etwas im Schatten der Bäume klönen und Spass haben. Gegen 18 Uhr Rückfahrt mit den anderen aus der Region angereisten Wanderern aus dem Sauerland in zwei Bussen, in denen natürlich über das Erlebte diskutiert wurde. Die vielfach beschriebene positive Resonanz vom Gebirgsfest in Sundern konnten wir diesmal bei den Festteilnehmern nicht spüren. Da wäre eine kritische Nachbetrachtung durch die Mitverantwortlichen in Arnsberg sicherlich ratsam. Trotzdem, wir hatten unseren Spass auf den 5 Etappen mit insgesamt 125 Kilometern von Sundern nach Bochum.
Das nächste Gebirgsfest findet 2018 in Olsberg statt.

(die Wimpelwandergruppe auf dem Weg Richtung Sprockhövel)

(Übergabe der Verantwortung von Andreas Danne [Langscheid] an Burkhard Klute [Stockum])

(Am 195 m langen Schulenbergtunnel der ehem. Kohlenbahn zwischen Wuppertal und Hattingen)

(Alle Wimpelträger der Region Mittleres Sauerland an der Ruine Schloss Weitmar)

(Wimpelübergabe an die Bochumer SGVler auf der Festbühne)


⇒ Weitere ältere Meldungen aus 2016 findet man >>> hier <<< ....

     .... und hier geht´s zur >>> Archiv-Übersicht <<<.


                                        

2016  SGV-Stockum e.V.   globbersthemes joomla templates
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd